Kinderchirurgie

Kinderchirurgie


Im Rahmen der kinderchirurgischen Sprechstunde werden Säuglinge, Kleinkinder, Kindergarten- und Schulkinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr behandelt.

Die Praxis ist unter anderem auf die Behandlung kindlicher Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Knochenbrüche, Gelenkverletzungen sowie auf Verbrennungen und deren oft langwierige Nachbetreuung spezialisiert.

Die Praxis ist von der berufsgenossenschaftlichen Unfallversicherung für die besondere Heilbehandlung von Kindergarten- und Schulunfällen zugelassen.

Ambulante Operationen stellen den Hauptschwerpunkt des Behandlungsspektrums dar. Die Narkosen werden von einem Team sehr erfahrener Kinderanästhesisten durchgeführt.

Kleinere Eingriffe erfolgen, wenn es das Alter des Kindes zulässt, selbstverständlich in örtlicher Betäubung.

Die Versorgung von Notfällen, akuten Schmerzzuständen, von Kindergarten- und Schulunfällen hat immer Vorrang. Bitte haben Sie Verständnis, dass das dann unter Umständen zu Wartezeiten führen kann.

 

 

 

 

"Hallo Kinder! Ich bin Felix.
Ich bin das Maskottchen der Praxisklinik."